Vereinsleben erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Ziemlich genau zwei Jahre gab es keine Neuigkeiten auf unserer Webseite. Das liegt einerseits daran, dass die 1. Vorsitzende Jennifer Heck nach Berlin zog und die Vereinsaktivitäten dadurch deutlich verlangsamt wurden. Trotz vielfachen Bemühens hat es leider nicht geklappt, eine Nachfolge für die Ämter des 1. und 2. Vorsitzenden sowie des Pressereferenten zu finden, sodass der Vereinsbetrieb im normalen Tempo hätte weiterlaufen können.

Stattdessen erledigte Jennifer Heck weiterhin als 1. Vorsitzende das operative Geschäft aus Berlin, während sich Steven Gersing als Kassierer vor Ort um das Nötigste kümmerte und die Kasse weiterführte. Die Mitgliedsbeiträge wurden aufgrund der eingeschränkten Situation vorrübergehend eingefroren. Was die strategische Planung anbelangt, bemühte sich Jennifer Heck über viele verschiedene Wege nicht nur im Saarland, sondern auch in Berlin, engagierte Menschen für eine Wiederbelebung des Vorstandes zu finden.

Durch einen glücklichen Zufall stieß sie im Oktober auf einen Zeitungsartikel über das Vorhaben von Nadine Steinert, das wie die Faust aufs Auge zu den Vereinszwecken und -zielen von Tabulara Saar e.V. passt. Mit ihrere Hilfe erwacht das Vereinsleben gerade aus dem Dornröschenschlaf. Als erstes Vorhaben ist ein Tanzworkshop geplant. Infos dazu folgen in Kürze.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.